Aktuelles

Mediationssupervision: neue Gruppe ab Februar ’17

Wir bieten eine neue Gruppe für Mediator(inn)en an, die ihre Arbeit und sich selbst in der Regel bezogen auf aktuelle und abgeschlossene Mediationsfälle reflektieren möchten. Dies ist einerseits Bestandteil der Qualitätssicherung und –entwicklung, wie es zumindest von den verbandlich organisierten Mediator(inn)en gefordert wird. Supervision im Bereich der Mediation dient jedoch auch der Selbstfürsorge, der Entlastung und Psychohygiene in schwierigen, manchmal belastenden Mediationsfällen.

Zusatznutzen von Gruppen gegenüber der Einzelsupervision ist die Vielfalt an Kreativität und Kompetenzen, die in einer Gruppe vorliegen als auch das Lernen am Fall der Anderen. Fallvorstellungen sind ein unschätzbarer Fundus an Erfahrungszugewinn für die eigene Praxis.

Termine

Wochentag und Uhrzeit sind abhängig von der Gruppenzusammensetzung.
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an der Fortbildung haben.

Startseite | Impressum

↑ Seitenanfang